DIE LINKE-Segelboot

24. August: DIE LINKE setzt Segel

Thomas Kind aus Sachsen, der auf Rügen mit seinem Segelboot und dem Segel „Die Linke“ unterwegs ist, verteilte heute mit Doris und mir Zeitungen und den Flyer in Göhren. Lothar, Uwe und Maik plakatierten wieder. Hedwig, 85 Jahre alt, das Herz und die Hand der LINKEN in Sellin, lud uns zum Mittag zu sich nach Hause ein. Sie hatte auch gekocht. Sie ist eine so herzliche und aktive Genossin, und ich dachte wieder einmal, was mit dieser Partei werden wird, wenn wir diese Mitglieder nicht haben.

Doris und Maik – meine treuen Wahlkampfhelfer

Doris und Maik – meine treuen Wahlkampfhelfer

Um 14 Uhr hatten wir einen Infostand in Sellin. Da es uns an den Märkten nicht erlaubt worden war, standen wir allerdings ziemlich im Abseits. Maik, Uwes behinderter Sohn, sprach aber eine Spielzeugverkäuferin an: „Du auch André?“ Er überzeugte sie offensichtlich, denn sie antworte: „Klar, ich wähle auch André.“ Am Abend war ich beim Demokratischen Frauenbund und erzählte über meine jüngste Reise in den Irak und zeigte die Fotos. Es war eine sehr angenehme Diskussion, und Kerstin war erneut dabei.