Schülerinnen und Schüler zu Gast im Schweriner Landtag: hier im Gespräch mit Dr. André Brie (MdL)

Besuch im Parlament

Schülerinnen und Schüler waren heute auf Einladung von MdL Dr. André Brie, Fraktion DIE LINKE  zu Gast im Landtag in Schwerin. Die Einführung in die Arbeit des Landtages wurde von Frau Britta  erläutert. Dann ging es in den Plenarsaal zur Landtagssitzung. Die 1. Gruppe hörte dann Helmut Holter zur Umsetzung der Beschlüsse vom 24.09.2015 zur Asyl- und Flüchtlingspolitik. Ordnungsrufe für den Redner der NPD unterstrich die unmenschliche Rede dieser Leute.
Eine rege Diskussion fand danach im Fraktionsraum mit Barbara Borchardt statt. Das Hauptthema war die Flüchtlingspolitik. Im Anschluss berichtete sie über die Petitionen, wie man sie einreichen kann und wie sie bearbeitet werden.
Dr. André Brie sprach auch über die Unterbringung der Flüchtlinge und die neuen Chancen in unserem Land mit den Flüchtlingen. Er, als der Zuständige für Europapolitik begann mit dem Einfluss der Beschlüsse aus dem Europaparlament, man merkt es im Alltag nicht, aber schon beim Betätigen des Lichtschalters, die Fenstergröße in Schulgebäuden usw. spieglet sich die Europa wieder.

Gruppenfoto vor dem Schloss Schwerin

Gruppenfoto vor dem Schloss Schwerin

Schülerinnen und Schüler zu Gast im Schweriner Landtag: hier im Gespräch mit Barbara Bochert (MdL)

Schülerinnen und Schüler zu Gast im Schweriner Landtag: hier im Gespräch mit Barbara Bochert (MdL)

Schülerinnen und Schüler zu Gast im Schweriner Landtag: hier im Gespräch mit Dr. André Brie (MdL)

Schülerinnen und Schüler zu Gast im Schweriner Landtag: hier im Gespräch mit Dr. André Brie (MdL)