Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder in Sassnitz und Prora (21.12.2015) (Foto: D. Lieger)

Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder in Sassnitz und Prora

Die Bundestagsabgeordnete, Kerstin Kassner, Dr. André Brie, Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, und Frank Kracht, Bürgermeister von Sassnitz überreichten, am 21. Dezember 2015, gefüllte Beutel an Flüchtlingskinder in Sassnitz und Prora. Die Freude bei den Kindern war sehr groß und sie dankten den Politikern auf Deutsch. Die Politiker betonten, an die Eltern gerichtet: „Liebe Freunde, frohe Weihnachten wünschen wir uns in diesem Land. Nicht selten wünschen sich die Menschen in diesen Tagen auch ein friedliches Weihnachten. Wir wünschen es allen Menschen, die vor Krieg fliehen mussten! Wir wissen, wie schwierig es für Sie ist, froh zu sein. Doch wir möchten Sie unterstützen und mit Ihnen solidarisch sein. So lange es Kriege gibt, so lange gibt es überall auf der Welt auch den Wunsch der Menschen nach Frieden. Seit Jahrtausenden wünschen sich Jüdinnen und Juden ,Schalom!‘, im Christentum sagt man ,Frieden sei mit euch!‘, im Islam ‚Salam aleikum!‘. In allen Religionen, in allen Epochen, in allen Ländern wollen Menschen Frieden.“

Die Partei DIE LINKE in Deutschland setzt sich für Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität ein. Unsere Friedenstaube zeigt die Fahnen vieler Staaten, der UNO und der Europäischen Union, die zusammen wirken müssen für Frieden. Wir wollen dabei sein, und bei Ihnen – zu Weihnachten und an jedem Tag des Jahres.