André Brie

Das Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Dr. André Brie, Fraktion DIE LINKE war am 6. Mai 2013 auf Rügen unterwegs. Er informierte sich in der Gemeinde Binz und dem Amt Mönchgut-Granitz zur aktuellen Lage. Schwerpunkte dabei waren neben der finanziellen Ausstattung auch die touristischen, kulturellen, europa-, kinder- und jugendpolitischen Aktivitäten sowie die Arbeit in den Vereinen und Verbänden. Dr. Brie unterstrich das große Engagement der ehrenamtlichen Kräfte.

Mit viel Interesse informierte er sich an der Regionalen Schule Binz, die als gebundene Ganztagsschule mit sportlichem und touristischem Profil agiert und schon mehrmals Auszeichnungen erhielten, so z.B. „Starke Schule in MV und beim Bundeswettbewerb „Deutscher Lehrerpreis“. Wie der Schulleiter, Herr Werner, den Abgeordneten informierte, gibt es hier 27 Arbeitsgemeinschaften, Teamarbeit wird groß geschrieben, der Schulalltag wird durch einen pädagogisch sinnvollen Wechsel von Lern-, Übungs- und Planungsphasen strukturiert. Mit modernen Lehr- und Lernformen werden die Stärken und Talente der SchülerInnen gefördert. Durch den Einsatz von Lehrerteams und die individuelle Lernzeit werden frühzeitig Lernschwierigkeiten abgebaut und ein planvolles selbstverantwortliches Arbeiten vorbereitet. Selbstverständlich werden auch Eltern in diesen Prozess miteinbezogen. Berufsfrühorientierung erfolgt in Zusammenarbeit mit Unternehmen vor Ort. Dr. Brie unterstrich, „dass man an dieser Schule spürt, Integration und Inklusion werden hier praktisch täglich gelebt“.